John de Graaf
Perfect Rock - 1000+ der besten Rocksongs aller Zeiten

Get Our Free App:

All unsere Programme gibt es über Radio.de auch bei Alexa!

All our programs are available on Alexa via radio.net.

Ich lernte John 1988 in Hamburg bei OK Radio 95,0 (damals noch mit dem Rockprogramm) kennen und er war einer der freundlichsten und radiobegeistertsten Kollegen, die ich je hatte! Ein echter Radiomaniac und seine Musik war der melodiöse US Mainstream Rock.


John lebte seinen Traum und leider starb er letztlich auch daran! Letztlich deshalb, weil er hat mehrfach überlebt.


Das erste Mal, als er sich zu einem Mittagschlaf hingelegt hatte. Irgendwann machte er im Halbschlaf die Augen auf und sah seine erste Ehefrau mit einer Axt über sich stehen!


Das zweite Mal kurz vor Weihnachten 1988! John wollte mit seiner 2. Frau Lisa und seinen beiden Töchtern in die USA auswandern. Kurz vor dem Abflug in die Staaten wurden aber damals die Einreise- und Arbeitsbestimmungen für die USA geändert und so musste die Familie ihren gebuchten Flug kurzfristig wieder absagen. Es war PAN AM Flug 103, der durch eine Bombenexplosion am 21.12.1988 über Lockerbie für 259 Menschen tödlich endete! Ich werde nie den Moment vergessen, als John am Tag darauf in die Redaktion kam. Er war zutiefst geschockt, kreideweiß im Gesicht aber natürlich auch überglücklich, nicht mit der Familie an Bord gewesen zu sein.


Das dritte Mal  überlebte er leider nicht! Sein Traum, in die USA auszuwandern wurde allerdings wahr - leider auf überaus tragische Weise!


Kaum im Land "der unbegrenzten Möglichkeiten" angekommen, wurde ihm klar, daß er auf die Erteilung einer Green Card (die US Arbeitserlaubnis) wohl ziemlich lange warten musste und somit keine Chance auf dem US Radiomarkt haben würde. Die Ersparnisse waren damals schnell weg, aber John gab nicht auf! Er jobte als Musiker in Bars und hielt sich mit vorproduzierten Sendungen bei OK Radio,  bei Energy 103,4 in Berlin (wo ich 92-94 als Musikchef arbeitete) und bei einem englischen Sender über Wasser.


Jahrelang ging alles trotz fehlender Green Card ganz gut. Dann jedoch wurde John krank. Ich glaube, es war eine Zahnentzündung. 2002 ging er deshalb nahe Tampa/Florida in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Aus Kostengründen hatte er keine Krankenversicherung und eine Notaufnahme war die einzige Chance auf Behandlung. In der Klink wurde er jedoch nicht nur behandelt, sondern man überredete ihn dazu, bei einem Testprogramm teilzunehmen. Im Rahmen dieses Programms diagnostizierte man bei ihm dann einen Hirntumor - was sich laut John aber später als Fehldiagnose herausstellte. Leider waren die Medikamente, die ihm während der Behandlung verabreicht wurden, so stark, dass er sie nicht einfach absetzen konnte. In seiner letzten Mail an mich hat er sich bitterlich darüber beklagt. Am 5. März 2003 ist John an diesen Behandlungsfolgen gestorben.


Ruhe in Frieden lieber John! Wo immer Du gerade bist im Universum!


Holger


PS: Die Aufnahmen als Stationvoice habe ich mit John im Sommer 1991 für einen Sender Relaunch bei Radio W1 in Würzburg gemacht. Der Sender brauchte damals mit 0 Budget eine neue Verpackung - genau wie ich heute! Manche Dinge ändern sich nie im Radio! Vieles von dem, was John in meinem Rock Programm sagt, haben wir nie eingesprochen. Er wurde quasi aus seinen Worten "extrahiert". 


Aber Perfect-Rock  wäre SEIN Programm gewesen! Er hätte es geliebt! Deshalb widme ich es ihm!


John, you are back on air! Keep On Rocking!


 


COPYRIGHT © Balmedia Coaching SLU 2019

Balmedia Coaching SLU 

Cami de L'Hostal 38 

E-07199 S'Aranjassa/ Illes Baleares

St. Nr.: CIF: B57876526

radiolisten.de/


Nº de Licencia SGAE: SGAERRDD/4/1354/1019


Um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Fuss der Seite.

Akzeptieren